Blind Spot

Blind Spot begeistert auf der Light & Building.

Durch ein Lichterlebnis der besonderen Art begeisterte der Einbaustrahler Blind Spot die Besucher unseres Messestandes. Auf ganz besondere Art und Weise bringt Blind Spot das Licht in den Raum, denn mit Hilfe modernster Linsentechnik wird der Lichtaustritt auf ein absolutes Minimum von 10 mm reduziert. Daraus ergibt sich, dass die Technik der Leuchte in der Decke verschwindet und weder Linse noch LED-Platine sichtbar ist. Das Licht wird von der speziellen LFO Linse an der Lichtaustritt-Öffnung so eng wie physikalisch möglich gebündelt. Anschließend weitet diese den Lichtstrahl wieder auf 30° bzw. 55°. Durch den Einsatz von LFO Linsen werden zudem beeindruckende Werte bei der Entblendung erreicht, was gleichzeitig den Sehkomfort deutlich verbessert.

Blind Spot ist sowohl mit Einbaurahmen als auch als rahmenlose Variante verfügbar. Besonders interessant ist die Version mit der Mineralfaserplatte, durch die der Spot bis auf eine Lichtaustrittsöffnung von 13,5 mm im Durchmesser gänzlich in der Decke verschwindet. Alles was bleibt, ist ein besonderes Lichterlebnis.